Aus dem Leben eines Panzerknackers

Steiermark | aus FALTER 02/11 vom 12.01.2011

"Räuberzelle“ im Theater am Lend: Der Autor Christian Winkler lässt einen Knacki Klartext sprechen

Theaterkritik: Hermann Götz

Ab und zu muss es einfach gesagt werden: dass das Theater am Lend eine sehr interessante Einrichtung ist. Und für Graz längst unverzichtbar. Anknüpfend an die ebenso ehrgeizige wie fruchtbare Arbeit des Vereins uniT, der sich in der Ära der Edith Draxl bekanntlich in eine ziemlich erfolgreiche Werkstatt für Jungdramatikerinnen und -dramatiker verwandelt hat, sind hier Arbeiten zu sehen, die Graz vorsätzlich im internationalen Kontext verorten. Autoren wie zuletzt Jörg Albrecht oder Christian Winkler trommeln freie, aber hochprofessionelle Theaterarbeiter - Darsteller, Ausstatter, Musikmacher - zusammen und bringen ihre Produktionen mehr oder weniger exklusiv nach Graz. Nein, nicht alles, was da gezeigt wird, ist ein Geniestreich. Aber die mitunter erfolgsentwöhnte Literaturmurstadt kann hier wieder ab und zu frische, überregionale Luft schnuppern. So


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige