Sexkolumne. Aufklärung für Zeitgenossen

Sport

Kolumnen | Heidi List  | aus FALTER 02/11 vom 12.01.2011

Was Sie nie über Sex wissen wollten: Heidi List antwortet, bevor Sie fragen

2011. Grüß Gott. Sport ab jetzt, bis zum Ende unserer Tage. Weil jünger werden wir nicht, das habe jetzt sogar ich kapiert. Da nutzt der ganze viele Sex auch nichts. Der eine Fettring um den Bauch hat mittlerweile sogar Junge bekommen. Und ich bin so überhaupt nicht auf Nachwuchs eingestellt. Nun hat der Sport einen Haken. Nur zur Erinnerung: Sport, das ist der mit dem Schwitzen ohne Geschlechtsverkehr. Und er ist ein ziemlicher Macho. Lässt für sich hackeln, damit er sich verwirklicht. Gönnerhaft verteilt er dann ein paar Endorphine, aber hauptsächlich Viechisches, also Muskelkater, auch Spatz genannt. Durch Sex nimmt man nachweislich leider einen Scheißdreck ab. Ich kenne einen 120-Kilo-Mann, der poppt täglich, weil er Glück mit der Libido seiner Freundin hat. Und er wird eigentlich eher immer dicker. Sex macht daher überhaupt fett. Erwarte mir aufgrund dieser Erkenntnis eine Nominierung für den Medizinnobelpreis. In der Zwischenzeit suche ich meine neuen, ausgesprochen stylishen Turnschuhe. Wenn ich die nicht finde, kann ich leider nicht sporteln. Weil Sport ist eine Sache der Motivation. Schade.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige