Fotografie Vernissage

Geistesgrößen und geschmeidige Körper

Lexikon | aus FALTER 03/11 vom 19.01.2011

Unter dem Motto der "Neuen Frau“ wurde in den 20er-Jahren das Bild der emanzipierten Frau postuliert. Die Wiener Fotografin Trude Fleischmann (1895-1990), der das Wien Museum nun eine längst überfällige Retrospektive widmet, machte sich in einer Männerdomäne einen Namen. Die Porträtaufnahmen von Geistesgrößen wie Karl Kraus, Adolf Loos oder Albert Einstein machte die 1895 geborene Jüdin in ihrem eigenen Studio. In ihr Atelier kamen auch viele Künstler aus Theater und Tanz, die sie in Bewegungsstudien festhielt. Etwa die Tänzerin Claire Bauroff, deren eingeölten Körper sie dramatisch inszenierte. Die Ausstellung zeigt das ganze Spektrum einer Künstlerin, die nach ihrer Flucht 1938 in New York lebte. NS

Wien Museum, Mi 18.30; bis 29.5.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige