Tipps Pop

Getragene Schwermut und hymnische Euphorie

Lexikon | aus FALTER 04/11 vom 26.01.2011

Das nach einem fiktiven Flughafen in einem Computerspiel benannte niederösterreichisch-wienerische Quintett Francis International Airport ist bereits 2008 mit seinem Debütalbum "We Are Jealous, We Are Glass“ äußerst positiv aufgefallen. Arbeitete man damals noch ausschließlich im LoFi-Homerecordingverfahren, so ließ man dem zweiten Album "In the Woods“ vergangenes Jahr eine professionelle Studioproduktion angedeihen. Der Aufwand hat sich gelohnt: "In the Woods“ zählt zu den herausragenden Produktionen des österreichischen Popjahrgangs 2010; in ihrer Mischung aus getragener Schwermut und hymnischer Euphorie dürfen Francis International Airport mittlerweile als kanadischste Indiepopband des Landes gelten. GS

Wuk (Foyer), Mi 21.00

Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige