Tipps Pop

Getragene Schwermut und hymnische Euphorie

Lexikon | aus FALTER 04/11 vom 26.01.2011

Das nach einem fiktiven Flughafen in einem Computerspiel benannte niederösterreichisch-wienerische Quintett Francis International Airport ist bereits 2008 mit seinem Debütalbum "We Are Jealous, We Are Glass“ äußerst positiv aufgefallen. Arbeitete man damals noch ausschließlich im LoFi-Homerecordingverfahren, so ließ man dem zweiten Album "In the Woods“ vergangenes Jahr eine professionelle Studioproduktion angedeihen. Der Aufwand hat sich gelohnt: "In the Woods“ zählt zu den herausragenden Produktionen des österreichischen Popjahrgangs 2010; in ihrer Mischung aus getragener Schwermut und hymnischer Euphorie dürfen Francis International Airport mittlerweile als kanadischste Indiepopband des Landes gelten. GS

Wuk (Foyer), Mi 21.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige