Tipps Pop

Spot On: Pop aus Dänemark für Einsteiger

Lexikon | aus FALTER 04/11 vom 26.01.2011

Denkt man an Popmusik aus Skandinavien, so kommen einem zuerst einmal Schweden und Norwegen in den Sinn. Dass auch Dänemark über eine vitale Szene verfügt, hat sich bislang noch nicht wirklich herumgesprochen. Genau hier setzt das dieser Tage zum zweiten Mal in Wien stattfindende Minifestival Spot On Denmark an, das drei junge dänische Acts an einem Abend präsentiert. Die stilistische Bandbreite ist groß: Sleep Party People, das Soloprojekt des Schlafzimmerproduzenten Brian Batz, bricht anrührenden Trauerweidenpop durch skurriles Auftreten, ist Batz doch kaum je ohne seine weiße Häschenmaske zu haben. Cody zeigen dagegen ganz ohne Schnickschnack, dass Americana-Liedgut auch in Dänemark gedeiht, während Vinnie Who mit aufgeweckt-eingängigem Synthiesoulpop der Marke fröhlich-bunt durchaus bestimmt zum Tanz bittet. GS

B72, Do 21.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige