Tipps Pop

Lieblichkeit und böser Krach, glücklich vereint

Lexikon | aus FALTER 04/11 vom 26.01.2011

Für Menschen mit schwachen Nerven sind Sleigh Bells definitiv ungeeignet. Bestehend aus dem Produzenten und Punkgitarristen Derek Miller und der Sängerin Alexis Krauss, lässt das New Yorker Duo Krach und Lieblichkeit kollidieren. Genauer gesagt trifft Musik, die Elektro äußerst wüst deutet, die Gitarre am liebsten stark verzerrt einsetzt und scheppernde Beats aus den wilden Tagen der Beastie Boys zu schätzen weiß, auf Gesang, der auch in der Welt des massentauglichen Plastikpops reüssieren könnte. "Treats“, das Debütalbum des Duos, klingt natürlich nicht ganz unanstregend. Es klingt aber auch alles andere als reizlos. Ende November waren Sleigh Bells gemeinsam mit M.I.A. in Wien, jetzt sind sie als Headliner zu erleben. GS

Szene Wien, Mi 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige