Wie gedruckt

Pressekolumne

Medien | Nina Horaczek | aus FALTER 04/11 vom 26.01.2011

Kaum zu glauben, wie wenig es braucht, um als Politiker zu einer Coverzeile zu kommen. "FPÖ: Flegel-Attacke auf Darabos“ titelte Österreich vergangenen Donnerstag. FPÖ-Generalsekretär Herbert Kickl hatte nämlich gesagt, Verteidigungsminister Norbert Darabos und das Bundesheer seien wie "eine Frau in einem Männerkörper“. Der Milizverband-Präsident "scheute sich schon vor 20 Jahren nicht, Zivildiener frank und frei als ‚Drückeberger‘ zu diffamieren“, empört sich die Österreich-Redaktion. Und knallt Darabos aus lauter Entsetzen gleich auf die Titelseite. Österreich-Herausgeber Wolfgang Fellner, der neue Benimmpapst des Landes? Keine Angst. Einen Tag später ist wieder alles beim Alten. Da zoomt der Österreich-Fotograf so nah auf den bei einem Sturz in Kitzbühel lebensgefährlich verletzten Skifahrer Hans Grugger, dass man sogar das Blut auf dessen aufgeschürften Fingern erkennen kann. Wo kämen wir hin, wenn Wolfgang Fellner die Agenden von Thomas Schäfer-Elmayer übernehmen würde?


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige