Steirerbrauch 

Volkskunde

Steiermark | aus FALTER 04/11 vom 26.01.2011

TRAMFAHREN In eine Straßenbahn brauchst du, wenn du grad eh nicht gut drauf bist, gleich gar nicht einsteigen. Außer extra. Du kennst das selber auch: Angesoffene, Prolokinder, Leberkässemmelfresser. Maulen, stinken, speiben. Mehr brauchst du nicht zum Unglück. Und einen Straßenbahnfahrer, von dem dir nicht schlecht geworden ist, hast du auch noch nicht erlebt. Ob eigentlich jeder eine Straßenbahn fahren darf, der sich bei den GVB meldet, hast du dich oft gefragt. Muss einer echt gar nichts können, hast du dich gefragt. Für einen Zorn brauchst du nur eine kurze Fahrt. Bahnhofgürtel. Roseggerhaus. Fertig. Wenn dein Zorn einmal nachlässt, sagst du jedem, der dir zuhört, wenn dein Zorn nachlässt, du aber gerne länger einen hättest, weil du sonst nicht viel hast im Leben, musst du nur in eine Tram steigen. Ein Bus ist auch nicht schlecht. TW


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige