Menschen

Ausgezeichnet

Lexikon | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 05/11 vom 02.02.2011

Cornelius Obonya, vielfach ausgezeichneter und (auch vom Falter) geschätzter Schauspieler ist jetzt auch noch "Schauspieler des Jahres“. Von der ORF-Hörspiel-Jury ernannt, wird Obonya Ende des Monats im Rahmen der "Langen Nacht des Hörspiels“ geehrt. Mehr als 100 Hörspiele hat der Burgschauspieler bereits aufgenommen, nicht nur für den ORF, sondern auch für deutsche Radiosender. Zuletzt war Obonya mit der Einmann-Mehrstimmen-Show "Cordoba“ im Rabenhof sehr erfolgreich. Wir gehen dann zur Preisverleihungsgala.

Weitgehend galafrei ging im Odeon die Verleihung des Österreichischen Filmpreises über die Bühne. Bambi, Bär oder Löwe - einen eigenen Namen hat das neue Teil nicht, doch das ist beim Bayerischen Filmpreis ja auch nicht anders. Die Komödie "Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott“ bekam drei staatliche Hauptpreise (Bester Spielfilm, Bestes Drehbuch, Beste Musik, von Kollegium Kalksburg), was deren Macher Andreas Prochaska und Michael Ostrowski ganz bestimmt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige