Die heimische Nachhut der Avantgarden

Lexikon | Nicole Scheyerer | aus FALTER 06/11 vom 09.02.2011

Im Belvedere: Wiener Kinetismus und seine Vorläufer

Es hat zwar eine Dekade länger gedauert, aber dann ist auch die österreichische Kunst in Fahrt gekommen: Die Vertreter des Wiener Kinetismus orientierten sich um 1920 an den internationalen Vorkriegsavantgarden und kreierten doch eine eigenständige Ausprägung von Bewegungskunst. Keimzelle dieser verspäteten Moderne war die Klasse von Franz Cizek an der Kunstgewerbeschule, die viele Schülerinnen besuchten. Zwar fanden in der Vergangenheit schon Ausstellungen über die lange vergessene Strömung statt, aber das Belvedere präsentiert in der Schau "Dynamik! Kubismus/Futurismus/Kinetismus“ nun erstmals hiesige Künstler mit den Bahnbrechern wie Giacomo Balla, Fernand Léger oder Robert Delaunay.

In Wien fanden sich zwischen 1919 und 1929 diejenigen, die um eine Erneuerung der Kunst rangen, also nicht zum Verfassen von umstürzlerischen Manifesten und einem radikalen Neubeginn zusammen. Vielmehr wurde das Studium bereits historischer Ismen in der Schulklasse eines bemerkenswert offenen Kunstpädagogen betrieben. Die Bewegungsstudien der Fotopioniere Eadweard Muybridge und Étienne-Jules Marey spielten eine wichtige Rolle für die Darstellung von Rhythmus. Ab 1923 gewann im Kinetismus das Konstruktive, die Maschine und die Technik an Wichtigkeit, die auch zu Arbeiten in 3 D führten. Am Ausstellungscover braust die kubistisch aufgesplitterte "Lokomotive“ von Erika Giovanna Klien, der erfolgreichsten Cizek-Schülerin.

Die Ausstellung arbeitet Aspekte wie die Beziehung zur Großstadt, zu Musik, Tanz und Theater sowie zu Erotik und Esoterik heraus. Sie zeigt auch, dass von einem gemeinsamen Stil nur sehr bedingt gesprochen werden kann. Sowohl Klien als auch die Kinetistinnen My Ullmann und Elisabeth Karlinsky blieben ihr Leben lang dem Experiment verpflichtet. Doch ihre Emigration hat dazu geführt, dass sie für lange Zeit in Vergessenheit gerieten.

Belvedere, 10.2 bis 29.5.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige