Tipps Klassik

Geburtstagsfest für Friedrich Cerha zum 85er

Lexikon | Carsten Fastner | aus FALTER 06/11 vom 09.02.2011

Kaum jemand hat in den vergangenen 60 Jahren das zeitgenössische Musikleben in Österreich so sehr geprägt wie Friedrich Cerha: als Gründer des Ensembles die reihe, mit dem er seit 1958 der Zweiten Wiener Schule zu später Anerkennung verhalf; als Förderer und Lehrer junger Kollegen; und vor allem als Komponist, der schon früh zu einem eigenständigen Personalstil fand, sei es in seinen Klangflächenkompositionen, in mikrotonalen Experimenten oder in seinen Stilisierungen von Wiener Traditionen. Zum 85. Geburtstag am 17. Februar richtet das Konzerthaus diesem Doyen ein musikalisches Fest aus, in dem zahlreiche Freunde und Weggefährten mit repräsentativen Werken verschiedener Schaffensphasen einen Überblick über Cerhas umfangreiches Werk geben.

Konzerthaus, Do 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige