Katharinas Nachtwache  

Lexikon | aus FALTER 06/11 vom 09.02.2011

Was in Wiens Partyszene passiert - Veranstaltungen im Überblick

Wer sie sucht, findet sie: die Clubalternative

Bei einem Plattenspieler fehlt die Nadel, am Mischpult ist ein Kanal kaputt. Die Boxen krachen von Höhen bis Tiefen, und im ganzen Lokal ist vor lauter Leuten kein Durchkommen mehr. Dennoch ist die Stimmung im Schikaneder auf dem Höhepunkt. Soeben haben zwei Dutzend Kunststudenten von der benachbarten Angewandten-Party das Lokal geentert, gemeinsam tanzt man zu Hits von den White Stripes bis zu Soft Cell. Auch in der folgenden Woche steppt bei der The-Gap-Feier in der Brut Bar trotz widriger Sound-Umstände der Hornbrillenträger. Nicht nur in diesen beiden Bars ist an Wochenenden wenig Platz und die Hölle los. Sympathische Kleinlokale wie Elektro Gönner, Xpedit Kiosk oder Transporter sind für immer mehr Nachtschwärmer eine echte Alternative abseits der großen Clubs. Die oft mittelmäßigen Sound-, Technik- oder Platzbedingungen tun dabei wenig zur Sache, wenn eine gutgelaunte,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige