Tipps Global

Party machen und auch Siesta halten

Lexikon | aus FALTER 07/11 vom 16.02.2011

Die Stars in Woody Allens Komödie "Vicky Christina Barcelona“ hießen Scarlett Johansson und Penélope Cruz. Aber auch Giulia Tellarini hat einen nicht unwesentlichen Beitrag zum Gelingen des Films geleistet. Die Sängerin und Akkordeonistin ist zwar nicht auf der Leinwand aufgetaucht, dafür war sie mit ihrer Band Giulia Y Los Tellarini im Soundtrack vertreten - der Ohrwurm "Barcelona“ zog sich als Leitmotiv durch den gesamten Film. Das Oktett aus Barcelona stieg mit seinem teils spritzigen, teils berührenden mediterranen Musikmix in der Folge vom lokalen Geheimtipp zur nationalen Größe auf. Da wird geliebt und gelitten, Party gemacht und auch ausgiebig Siesta gehalten. Jetzt ist diese leichte Musik mit Tiefgang erstmals live in Wien zu hören. Support: Marcel Cranc ("dunkle Grüße aus Mallorca“). GS

Sargfabrik, Do 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige