Musik Tipp Neue Musik

Wie klingt wohl eine Quantenströmung?

Lexikon | aus FALTER 07/11 vom 16.02.2011

Den Übergang von einem Energiezustand in einen anderen nannte der französische Philosoph Gilles Deleuze "Quantenströmung“, und unter dieses Thema stellt das Basler Ensemble Polysono sein Programm mit einer vielfältigen Auswahl stilistischer Strömungen aktueller Musik: zum Auftakt György Kurtágs "Hölderlin: An …“, eine Verdichtung fragiler musikalischer Texturen. Klaus Hubers "Traumgesicht“ zeugt vom sozialen und politischen Engagement des Schweizer Komponisten. Dem folgen die Uraufführung eines der "New Complexity“ verpflichteten Werks von James Clarke, Iannis Xenakis’ "Charisma“ sowie weitere Uraufführungen von Ursula Seiler Kombaratov und René Wohlhauser, der das Ensemble auch leitet. CF

Altes Rathaus, Sa 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige