Tipps

"Skyline“ — Alien-Attacke macht uns alle zu Brüdern

Lexikon | Drehli Robnik | aus FALTER 07/11 vom 16.02.2011

Warum ist es heute so, dass immer, wenn in Hollywood Brüderpaare Regie führen, wichtigtuerisches Designerkino herauskommt? Siehe die Brüder Wachowski, Hughes und jetzt Colin & Greg Strause. Der Strauses brauchte es zwo, erst für die Visual Effects von "300“ und "2012“, dann für die Regie von "Skyline“. Wobei: Weltzertrümmernde Alien-Invasion als Memento mori macht unsympathische Exemplare der kreativen Klasse im Venice-Beach-Hochhaus (Selbstabbildung eines Produktionsmilieus, Bruder!) leidlich interessant. Der Film bietet Luftpinsel-Look von Luftschlachtpanoramen (Kommt gut, Bruder!) und Körperpolitik im Ausnahmezustand, der gegenüber "Independence Day“ wie postkolonialer Feminismus anmutet. Vor diesen Buben retten uns nur noch mehr Aliens - oder die Brüder Farrelly.

Derzeit bereits in den Kinos


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige