Steirerbrauch 

Volkskunde

Steiermark | aus FALTER 07/11 vom 16.02.2011

EISZEIT War nur so klein, war gar kein Mut, nur ein Mütchen. Und ist dann auch noch heiß geworden! Aber langsam. Langsam musst du erzählen. Also. Es war einmal, sagst du. Es war einmal Winter. Kalt. Eiswind. Und du. Du in deiner Hütte. Hast du selbst gebaut. Aus Holz und Stroh und Schweineschmalz. Kalt wie Sau. Kannst du dir denken. Hast dich in den Pelz gewickelt. Hast Honig in den Verbenentee getan. Hast dem Mütchen auch was eingeschenkt. Danke, hat das Mütchen gesagt! Danke, ganz warm wird mir. Hast du auch gespürt. Danke, hast du gesagt. Danke, Mütchen! Noch Tee? Ja, danke. Und warm. Und Tee. Und danke. Und so weiter. Das kannst du schnell erzählen, hast du gedacht. Und da war das Mütchen auf einmal so heiß, dass es dich fast verbrannt hat. Genug, hast du gedacht. Genug. Musst dein Schwert ausziehen! Musst in den Sturm, dein Mütchen am Blut eines Feindes kühlen. TW


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige