Warenwelt

Shops, Produkte, Kuriositäten

Steiermark | aus FALTER 07/11 vom 16.02.2011

Bergnymphen und Ansichtssachen

Alles Kunst, oder ...?“, fragt Eva Gotthard zurzeit in ihrer Art Meetingpoint Gallery in der Raubergasse. Sieht man den Bildern, die in den großzügigen Räumlichkeiten hängen, an, ob ihre Maler die Akademie besucht haben oder Autodidakten sind? Das sollen Besucher und Kunstliebhaber beantworten, findet Gotthard. Ihre Meinung dazu ist aber offensichtlich. Im Oktober hat die gebürtige Ungarin ihre Galerie eröffnet, nach 25 Jahren in Heidelberg wollte Gotthard näher bei ihrer Heimat leben. Graz war ihr schon zuvor aufgefallen. Und so viele Galerien gebe es in der Stadt dann doch nicht, meint sie: "Je mehr Kunst und Kultur da ist, umso besser für die Bewohner.“ Für die aktuelle Verkaufsausstellung, die bis 26. März läuft, hat sich Gotthard auf die Steiermark konzentriert. Größter gemeinsamer Nenner der Werke ist, dass sie als aktuelles steirisches Kunstschaffen bezeichnet werden können. Skulpturen von Sandor Csok, Arbeiten der Grazerin Claudia


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige