Kabarett Premiere

Endlich: Nestroy im Nestroyhof — oder?

Lexikon | aus FALTER 08/11 vom 23.02.2011

Andreas Hutter bezeichnet sich als "Regisseur, Dramaturg, Szenograf und Kostümbildner“. Bis 2007 hauptsächlich in Bregenz (Landestheater, Kunsthaus) aktiv, gründete er 2009 eine "Plattform“ namens Spaces, mit der er voriges Jahr eine "performative Installation“ nach Texten von Heiner Müller realisierte. Vom Falter hat’s keiner gesehen, wir können also nicht einschätzen, was zu erwarten ist, wenn sich Hutter in der zweiten Spaces-Produktion nun Johann Nestroy vorknöpft: In "Disrupted: Der Zerrissene“ wird die Posse vom lebensmüden Kapitalisten durch Einschübe von Pasolini und Heiner Müller ergänzt; die "Textmontage“ soll "Himmel und Hölle des modernen Menschen“ sichtbar machen. WK

Theater Nestroyhof Hamakom, Premiere Di 20.00 (bis 12.3.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige