Tipps Pop

Elektropop auf den Spuren von "Twin Peaks“

Lexikon | aus FALTER 09/11 vom 02.03.2011

Eigenwillig, aber reizvoll. Das gilt für David Lynchs Serie "Twin Peaks“ ebenso wie für das kunstsinnige Wiener Elektropopduo Madchen Amick, das sich dezidiert auf den TV-Klassiker bezieht. Ihren Bandnamen haben sich Sänger Jimmy Zurek und Produzent Robert Schwarz von der Darstellerin der Kellnerin Shelly Johnson geborgt, ihre Songtexte montieren sie zu guten Teilen aus Seriendialogen, und auch die düster-schroffe, irgendwie dann aber doch stets verführerische Musik passt gut zu "Twin Peaks“. Nach zwei EPs veröffentlichen Madchen Amick beim jungen Wiener Label Vienna Wildstyle jetzt ihr Debütalbum "Black Lodge“; die Präsentation eröffnet auch gleich eine neue Wochenend-Partyreihe in der Garage X. Gs

Garage X, Fr 22.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige