Tipp Pop

100 Jahre Frauentag mit den "Ladies of Hip Hop“

Lexikon | aus FALTER 09/11 vom 02.03.2011

Das Festival "Ladies of Hip Hop“ kommt aus den USA und versucht seit 2004, einmal jährlich einen feministischen Gegenentwurf zu den sexistischen Klischees im kommerziellen Hip-Hop zu liefern. Anlässlich des 100. Frauentages findet "Ladies of Hip Hop“ jetzt mit einer Reihe internationaler Gäste erstmals auch in Wien statt. Die fünftägige Veranstaltung bietet von 8. bis 12.3. nachmittägliche Workshops und abendliche Performances, Partys und Podiumsdiskussionen. Am 10.3. wird im Rahmen der Diskussionsrunde "Weibliche Perspektiven in der Hip-Hop-Kultur“ vorrangig theoretisiert, an den anderen vier Tagen sind diverse "Ladies of Hip Hop“ auch live zu erleben - als Rapperinnen, DJs, Tänzerinnen und Graffiti-Künstlerinnen. GS

Kosmos Theater, 8.-12.3., 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige