Menschen

Frisurentechnisch

Christopher Wurmdobler Ingrid Brodnig | Lexikon | aus FALTER 09/11 vom 02.03.2011

Wir würden hier im Zoo, meinte ein Leser, den ganzen Trubel um Baumeisters Opernball-Gast viel zu wichtig nehmen. Auch weil wir darüber berichten. Andererseits ist das nun einmal eine Art Societykolumne. Und wenn die Society sich wirbelt, dann wird man sich ja wohl noch ein klein wenig darüber lustig machen dürfen. Wir haben halt keine Oscar-Verleihung und keine Prinzen, die heiraten. Dammit! Egal. Wir haben ja Song Contest. Die österreichische Vorentscheidung für das europäische Wettsingen fiel auf Nadine Beiler. Die Tiroler Antwort auf die Frage "Wer singt so schön wie Barbra Streisand?“ fiel nicht nur wegen ihrer Stimmgewalt auf, sondern mit ihrer Kleopatra-Frisur auch ganz schön aus dem Rahmen. Obwohl: Frisurentechnisch schien bei dieser Werbeveranstaltung für den Radiosender Ö3 im ORF-Zentrum äußerst viel möglich zu sein. Doch die meisten Frisuren konnten halt nicht über das eine oder andere Stimmbandproblem hinwegtäuschen. Wenn Frau Beiler in Düsseldorf noch zum

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige