Kurz und klein 

Meldungen

Medien | aus FALTER 09/11 vom 02.03.2011

Ö1 für Seher Der ORF startet im Mai einen neuen Kanal mit dem Arbeitstitel ORF 3, der anstelle des Wetter- und Sportkanals TW 1 ausgestrahlt wird. Geplant ist eine Art Ö1 für Seher. Sendungen wie der Kulturmontag oder "kreuz & quer“ sollen am Hauptabend wiederholt werden, dazu kommen ORF-Dokumentationen, österreichische Autorenfilme, ein Zeitgeschichteschwerpunkt sowie eine Talksendung live aus Brüssel mit Falter-Mitarbeiter Raimund Löw als Moderator. Aushängeschilder sind Barbara Rett für den Bereich klassische Kultur, Heinz Sichrovsky für Literatur und Karl Hohenlohe für Kunstmarkt.

Stück Druckauflage produzierte die Gratiszeitung Heute 2010 - im Jahr davor waren es noch 506.486.

Schöngeistiges online Der Werber und Berater Dietmar Ecker hat sich eine eine eigene Sendung gebastelt, für Menschen wie ihn, die Freude an Sprache und Wörtern haben. Dada-dada.tv geht ab 3. März online und widmet sich mit Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur, Medien und Politik immer einem Begriff wie "Wortlaut“ oder "Wissen. Das Kunsthistorische Museum stellt jeweils ein passendes Bild vor.

Kroatiens Pressefreiheit ist in Gefahr, meint die Europäische Journalistenföderation (EFJ) anlässlich einer Novelle im Strafgesetzbuch, die Gefängnisstrafen in Fällen von Verleumdung vorsieht. Das könnte zu einer Zensur führen, argumentiert die EFJ in einem Brief an Premierministerin Jadranka Kosor. In Pressefreiheitsrankings ist der EU-Beitrittskandidat in den letzten Jahren massiv abgestürzt. Der Grazer Styria-Konzern hat in Kroatien die Marktführerschaft bei Printmedien inne.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige