Wem die Stadt gehört

Steiermark | aus FALTER 09/11 vom 02.03.2011

Die Autorin und Schauspielerin Pia Hierzegger über Bürgermeister, Bettelmann und "Die Kaufleute von Graz“

Interview: Thomas Wolkinger

Einmal ist man froh, kein Schauspieler zu sein. Es ist zehn Uhr vormittags, und Regisseur Helmut Köpping nötigt sein Ensemble in den Proberäumen des Theaters im Bahnhof (TiB) bereits zu ausgelassenen Gesellschaftstänzen, dabei soll auch noch gelächelt werden. Pia Hierzegger muss zwar nicht mittanzen, sieht aber dennoch ganz schön erschöpft aus. Es wird wohl damit zu tun haben, dass sie diese Woche schon viel erlebt hat. Gerade ist sie von der Berlinale-Uraufführung von Marie Kreutzers Film "Die Vaterlosen“ zurück, in dem sie eine Rolle hat. Tags darauf hat sie in der Herrengasse einen "Bettelautomaten“ vorgestellt. Und ihr Stück "Die Kaufleute von Graz“, eine Co-Produktion mit dem Schauspielhaus, die an diesem Vormittag im TiB auf dem Probenplan steht, ist auch noch nicht fertig. Um neun Grazer Traditionskaufleute geht es darin, sie treffen

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige