Eine Falle für den Abgeordneten "Königstiger“

Politik | Bericht: Florian Klenk | aus FALTER 10/11 vom 09.03.2011

Steckt ein FPÖ-Nationalratsabgeordneter hinter der Neonazi-Seite Alpen-Donau? Ein Polizist und ein Anwalt behaupten dies

Pamphlete gegen "Judengeschmeiß“, "Antimenschen“, die "Holocau$tindustrie“ und Morddrohungen gegen linke Aktivisten: All das findet man auf der von österreichischen Neonazis betriebenen Internetplattform Alpen-Donau.info.

Seit Jahren scheitert der Verfassungsschutz daran, die in Österreich lebenden Hintermänner der radikalen Website auszuforschen. Die Server der Neonazis stünden leider in den USA, so die Rechtfertigung des Innenministeriums.

Es gibt zwei Männer, die diese Beteuerungen nicht glauben wollen: der streitbare Wiener Anwalt Georg Zanger, der sich seit einem Jahr mittels Strafanzeigen gegen die Neonaziszene und ihre Kontakte zur FPÖ stellt, und der oberösterreichische Kriminalbeamte Uwe Sailer, ein deklariertes Feindbild der FPÖ.

Sailer hatte einst dem mit Morddrohungen bedachten Grünpolitiker Gunther Trübswasser geholfen und öffentlich zugängliche


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige