Warenwelt

Nicht ohne meine Mikrowelle

Shops, Produkte, Kuriositäten

Steiermark | aus FALTER 10/11 vom 09.03.2011

Die Billa Box gibt es doch schon, könnte man als Grazer denken. Die Filiale am Hauptplatz eignet sich zur Schocktherapie für Klaustrophobe. Unweit davon, in den Räumlichkeiten des ehemaligen Erzherzog-Johann-Cafés, hingegen hat die Rewe-Gruppe mit der "Billa box“ letzte Woche das übersichtlichste Jausengeschäft der Innenstadt eröffnet. Kleine Obstecke mit Avocado und frischen Gewächshaus-Erdbeeren, Kühlregale mit Smoothys und Vitamin- und-Vollkorn-Frühstückssäften, daneben ein minimiertes Joghurt-Sortiment, Pasta und fixfertige Burger, plastikverschweißt. In der "Box“ verkauft man keinen Sauerrahm, kein Mehl und auch kein Packerl Kaffee - Letzterer wird "to go“ ausgeschenkt. "Convenient“, also praktisch und bequem, nennt sich das Konzept, das Angebot richtet sich an all jene, die in ihrer Mittagspause oder auch nach der Arbeit entweder nicht selber kochen können oder wollen. Die abgepackten Fertiggerichte zählen auf die liebsten Speisen des Österreichers, Hausmannskost


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige