Tipps

Die Männer und die Ente: Tribut an Vicco von Bülow

Lexikon | aus FALTER 11/11 vom 16.03.2011

Christoph Grissemann und Dirk Stermann mögen Loriot. Gut, könnte man sagen, wer mag den Großmeister des deutschen Humors nicht? Seine Sketche sind unvergessen, die meisten seiner Arbeiten haben die Zeit nicht nur gut überstanden, sondern sich als zeitlos erwiesen. Im April 2006 gab Loriot bekannt, kein Fernsehen mehr zu machen. Im selben Jahr erschien auch ein Band mit der "Gesammelten Prosa“ bei Diogenes. Seither hat sich der mittlerweile 87-jährige Vicco von Bülow konsequent aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Grissemann und Stermann erinnern bei dem Leseabend "Die Ente bleibt draußen!“ an bekannte und weniger bekannte Texte eines vielseitigen Humoristen. Folgetermine: 11. April und 4. Mai. SF

Theater Akzent, Fr 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige