Nachgesehen  

Politik | Julia Ortner | aus FALTER 11/11 vom 16.03.2011

Ein Wiener Schauplatz, an dem kleine oder große Politik stattfindet

Wie ein Kriegsflüchtling aus Bosnien in Österreich Informatikerin wurde

Deutsch konnte keiner von ihnen, als die Familie vor 20 Jahren aus Bosnien-Herzegowina nach Österreich flüchtete. Ivona Brandic brachte sich die Sprache als 14-Jährige nach der Schule quasi selbst bei. "Ich wusste, wenn ich das in einem Jahr nicht schaffe, kann ich nicht an die HTL in Mödling“, sagt die 33-Jährige, die heute als Wissenschaftlerin an der TU arbeitet. "Aber ich wollte Technik studieren.“ Brandic erhielt vergangene Woche den diesjährigen MiA-Award in der Kategorie Wissenschaft - mit den Preisen werden Zuwandererinnen ausgezeichnet, die besondere Leistungen erbracht haben. Brandics Eltern sind Maschinenbauingenieure, die in Österreich nicht mehr in ihrem Beruf Fuß fassen konnten - die Tochter schaffte den Weg an die Universität. Nach ihrem Wirtschaftsinformatikstudium engagiert sich die Uni-Assistentin an der männerdominierten TU auch für ein Anliegen: "Mädchen müssen die Berührungsängste zur Technik verlieren.“


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige