Nachgetragen  

Politik | aus FALTER 11/11 vom 16.03.2011

Journal mehr oder weniger bedeutender urbaner Begebenheiten

Ruth Eisenreich

Hungrige Menschen, Brot im Müll: Seit einem Jahr hilft das Team Österreich

Ein Vorhang teilt eine ehemalige Interspar-Filiale. Auf der einen Seite Bananenkartons voller Brot, Joghurt, Obst. Auf der anderen: geduldig Wartende. Frauen mit Kopftuch, alte Männer, ein blondgelocktes Mädchen in Converse-Schuhen und Kinder empfängt an einer Öffnung im Vorhang Eva Fuhrmann, eine Frau mit rotem Haarband und langem Rock. Eine der Wartenden zeigt auf ein Heidelbeerjoghurt, eine Gurke, fragt nach Semmeln. Fuhrmann packt die gewünschten Waren in den Trolley der Frau und wendet sich dem Nächsten zu.

Eva Fuhrmann ist ehrenamtliche Helferin bei der Team Österreich Tafel, die das Rote Kreuz und Radio Ö3 vor einem Jahr gegründet haben. Jeden Samstagabend holen sie und ihre Kollegen unverkäufliche - weil bald ablaufende oder falsch etikettierte - Lebensmittel von Firmen und Supermärkten ab und verteilen sie an Bedürftige.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige