Wie gedruckt

Pressekolumne

Medien | Nina Horaczek | aus FALTER 11/11 vom 16.03.2011

Die Presse am Sonntag feiert Geburtstag, und einer hat sich echt ins Zeug gelegt: Bei 55 Nennungen des Namens "Matthias Hartmann“ und acht Fotos habe ich zu zählen aufgehört. Der Burgtheaterdirektor ist nicht nur Gestalter der diesjährigen Jubiläumsnummer der Presse am Sonntag, sondern lässt sich von der Presse interviewen, "fragt nach der Leistung im Kulturbetrieb“, fährt Porsche, trinkt viel Wein und lässt sich von Peter Turrini einen Brief schreiben. Dort, wo Hartmann sich nicht ins Bild rückt, tut das Presse-Chefredakteur Michael Fleischhacker. So gesehen ist die Presse am Sonntag im zweiten Jahr ein Festival der Eitelkeiten. Zumindest einer kann sich über sein Ego auch amüsieren. Profil-Chef Christian Rainer wurde auf eigenen Wunsch für das Presse-Special von seinem Maler-Onkel Arnulf Rainer übermalt. Was sagt der Profil-Chef zu seinen Bildern in der Presse? "Das ist ein Geschenk des eitlen Michael Fleischhacker an den eitlen Christian Rainer.“ Genau so wird es wohl auch gewesen sein.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige