Jesus died for somebody‘s sins but not mine. Patti Smith

Extra | aus FALTER 11/11 vom 16.03.2011

Mara Simperler wurde erst mit sieben getauft. Sie kann sich zwar erinnern, wie ihr Freunde Weihwasser-Kreuze auf die Stirn malten, aber auch, dass sie dabei nicht vom heiligen Geist durchfahren wurde.

Mathias Morscher erhielt vom Fotografen nach der Erstkommunion das Kommando: "Schau zum lieben Gott.“ Vielleicht ist das Antlitz des Herrn der Grund, wieso er hier so heilig aussieht?

Georg Eckelsberger wurde schon im Kindergarten in die Rolle eines religiösen Anführers gedrängt, tauschte das Bischofsgewand jedoch nach dem Fasching gegen ein schlichtes Büßerhemd ein.

Ann-Kathrin Slupek passt zum Glück nicht mehr in das geschmacklose Kleid. Die Süßigkeiten aus ihrer Einschulungstüte sind mittlerweile auch aufgegessen, die Buntstifte aufgebraucht.

Raffael Fritz hätte den gekreuzigten Jesus gern nach der Erstkommunion zu seinem ersten China-Restaurantbesuch mitgenommen, er sah so verhungert aus.

Martina Powell geht nur mehr wegen des Papageis im Turm in die Dorfkirche. Dank Schlafentzug weiß sie nämlich sowieso, wie das Nirvana aussieht. Auf ihrem Tauffoto wirkt sie noch entspannt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige