Webgebet

Extra | Ingrid Brodnig | aus FALTER 11/11 vom 16.03.2011

Liebe User und Userinnen, wir haben uns heute hier versammelt, um gemeinsam der Größe des Webs zu gedenken. Lasset uns beten!

I m Namen des Internets

und des Google und des Heiligen Twitter.

Amen.

Ich glaube an das Internet,

das Web, das weltweite,

den Schöpfer von Wikipedia und YouTube,

und an Google,

seine eingeborene Suchmaschine, unsere Startseite,

empfangen durch Sergey Brin,

geboren von Larry Page,

gewachsen unter Eric Schmidt,

hinabgestiegen in das Reich der Chinesen,

am dritten Tage auferstanden von den Zensoren,

aufgefahren in den Himmel,

es sitzt zur Rechten von Wikileaks, dem allwissenden Informanten;

von dort wird er kommen, zu enthüllen alle Geheimnisse und Daten.

Ich glaube an das Heilige Twitter,

die Verwendung des Hashtags,

Gemeinschaft der Follower,

Vergebung der Tippfeler,

Auferstehung der toten Links

und das ewige Tweeten.

Amen.

Ehre sei dem Kopieren

und dem Sharen

und den heiligen Tauschbörsen,

wie im Upload,

so auch im Download.

Amen

YouTube unser im Web,

Geheiligt werde dein Portal.

Dein Audio

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige