Tipps

Shakespeare in Rock: ein Filmtheaterkonzert

Lexikon | aus FALTER 12/11 vom 23.03.2011

Raphael von Bargen ist nicht nur Schauspieler (Volkstheater), sondern auch Musiker (Saxofon). Gemeinsam mit dem Komponisten und Sound-/Visual-Designer Christian Mair bestreitet er den Abend "Power to Hurt“, in dem es den beiden gelingt, den alten William Shakespeare noch einmal neu zu rocken. Im Keller des Salon5 verwandeln sie Motive aus den Königsdramen "Richard II.“ und "Richard III.“ sowie erlesene Sonette in Rockballaden vor filmischer Düsterniskulisse mit viel Herbst und Friedhof. Darin gibt es den weiblichen Künstlernachwuchs des Salons zu bestaunen, insbesondere Antoaneta Sterevas Müllsackkostüme. Der "szenisch-musikalische Trip“ hatte im Herbst Premiere und steht jetzt wieder auf dem Spielplan. BH

Salon5, Di, Do 19.30 (bis 27.4.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige