Kleinanzeiger 

Die Leichtigkeit des Seins

Menschen hinter Inseraten

Lexikon | Stefan Kluger | aus FALTER 12/11 vom 23.03.2011

Christian Apschner bietet Hilfe, damit es gar nicht erst zum Burnout kommt

Leicht, frei, mühelos. Wer wünscht sich nicht, derart durchs Leben zu gleiten? Die meisten Menschen sind davon freilich weit entfernt. Dafür aber gibt es viele, die unter dem Burnout-Syndrom leiden oder diesem nahe sind. Für Letztere bietet Christian Apschner Unterstützung - Burnout-Prävention nennt er das. Leider, sagt der Therapeut, sei das Thema oft ein Tabu. "Sich frühzeitig eingestehen, dass man nicht mehr so funktioniert, wie es von einem erwartet wird.“ Körperarbeit und Wahrnehmungsschulung sind Apschners Rezepte gegen das Ausbrennen. Damit soll der Körper Gegenstrategien entwickeln, die solche Situationen überhaupt vermeiden sollen.

"Wir schlafen besser und lernen, achtsamer auf unsere ureigenen Bedürfnisse und Wünsche Rücksicht zu nehmen“, sagt Apschner, der bei seiner Körperarbeit durch "aktives Bewegen und Berühren“ vermitteln möchte, wie mühelos sich Körperhaltung und Bewegung anfühlen können. Körperarbeit heißt für ihn auch "somatisches Lernen“. Körper und Geist sollen dabei gleichermaßen angesprochen werden: "Wenn wir lernen, unseren Körper besser wahrzunehmen, werden wir auch in unserem Geist klarer und präsenter. Glücklichsein ist erlernbar.“

Zur Körperarbeit ist Apschner über den zeitgenössischen Tanz gekommen; er wollte erst einmal selbst lernen, sich leichter, freier und müheloser zu bewegen. Es war eine sehr heilsame Erfahrung für ihn - die wollte er gerne weitergeben. Er bietet auch noch Kurse für Kontaktimprovisation und freut sich über Fortschritte seiner Klienten. Betroffen macht es ihn manchmal, wenn Menschen einfach keine Lösung für ihre Situation finden. Bei der Suche will er sie unterstützen. Denn es lohnt sich, für die vielen schönen Dinge zu kämpfen, sagt Apschner.

Die Kleinanzeige Leicht - frei - mühelos: Burnout-Prävention durch Körperarbeit und Wahrnehmungsschulung. Christian Apschner, Tel. 0650/893 10 81, www.retune.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige