Glosse 

Ein Tod erschüttert die Welt: War es Mord oder doch nur Herzversagen?

Nachruf

Falter & Meinung | Ingrid Brodnig | aus FALTER 12/11 vom 23.03.2011

Ein Promi stirbt unter mysteriösen Umständen. Augenzeugen filmen den deutschen Star, wie er sein Gleichgewicht verliert, in einen Teich fällt und ertrinkt. In der Weltpresse rätseln Experten, warum der Liebling der Nation plötzlich zusammengebrochen ist. Er wirkte doch stets quietschfidel! Wissenschaftler haben verschiedene Theorien. "In seinem Todeskampf sah ich ganz klare Anzeichen für einen Schlaganfall“, meint der eine. Der andere spricht von Epilepsie: "Sein Körper geriet außer Kontrolle, das sehe ich ganz deutlich im Video.“ Andere wiederum entwickeln Verschwörungstheorien und behaupten, der Arme sei ein Opfer von Mobbing gewesen. Wer ist denn da gestorben? Dieter Bohlen, Heidi Klum oder Boris Becker? Nein, Knut der Eisbär. Mach es gut, Knut! Dein Leben war wie dein Tod: großes Kino.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige