Phettbergs Predigtdienst

Die soziale Idee muss multipel bedacht werden!

Kolumnen | aus FALTER 12/11 vom 23.03.2011

Hermes Phettberg führt seit 1991 durch das Kirchenjahr

Im Moment ist meine Mann-Frau-Conclusio so: Wenn ein Paar, egal ob hetero, lesbisch, schwul oder trans, Bestand will, soll es zuerst abwägen, wer von ihnen das Sado und wer das Maso sein mag! Es müsste ein Code ausgemacht werden, wo unter der Bezauberung diese Codes ihr Pakt ausgemacht werden möge! Wenn dieser Zauber nie beginnt, wo das SM-Geheimnis der Menschen nicht offen ausgesprochen wird und nur von Kuscheln und anderem Kitsch geträumt wird … ja, ich weiß am Ende allernixest, das mit dem SM ist es aber. Männer herrschen gerne, Frauen dirigieren gerne. Und nur wenn das aus-ge-spro-chen und zu einer Bundeslade und darin der nie gezeigte "Gott“ des Paares wurde, verborgen in der Bundeslade dieses realen Pärchens. Ich, der NIE, erkennt dies als momentane Conclusio des generellen Bleibens. "Wir“ sind alle so parallele Existenzen. Ich kenn das Wort "Familienaufstellung“ nur als Wort. Mir scheint, das ist auch so ein "Conclusio-Momentum“.

Irgendwie ist der Urin der reale Teufel. Meine Befleckung mit nie endendem Urinfluss ist meine Erbsünde? Ich spiel mit dem Wort Familienaufstellung meine r.-k. Religion. Worte sind auf Lager gelegte Ideen. Die Lagerhalle ist das Wörterbuch. Das ist im Moment im Hirn und nun geh ich im Wochenrhythmus zu Dr. Wilhelm Aschauer. Alle befleckte Kleidung wird in der Waschmaschine gewaschen und meine Arsch- und Eierfurchen habe ich mit Hirschseife gewaschen. Mein Gemüse dämpft salzlos, und ich gönn mir dazu eine Scheibe Brot. Bestäube mein Gemüse dann mit Galgant stattdessen. Mein Gestionieren ist ein Spiel mit meinen Hirn-Wörterbüchern.

Die Akupunktur ist vollbracht! Immer wenn ich mit den Nägeln im Fleisch gespreizt daliege, denk ich an den weiten Weg von der chinesischen Medizin nach Jerusalem. Und ich muss an die Kreuzigung Jesu denken. Ich kann nicht aufhören, Jesus zu lieben und zu begehren. Jesu Schönheit muss immer mitkontempliert werden. Vor der Tür stand schon das Essen auf Rädern: Haferflockensuppe, Seelachsfilet, Petersilienkartoffeln, Apfel. Die soziale Idee muss immer multipel bedacht werden! Und meine Gestion ist ein http-Puzzle. Bedenkt alles in allem, Duhsub.

Phettbergs Predigtdienst ist auch über

www.falter.at zu abonnieren. Unter

www.phettberg.at/gestion.htm ist wöchentlich neu zu lesen, wie Phettberg strömt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige