Performance Kritik

Kein Witz: Der Welt geht es gar nicht gut

Lexikon | aus FALTER 13/11 vom 30.03.2011

Vor der Show hält Regisseur Yosi Wanunu im Foyer einen kurzen Einführungsvortrag. "Will man eine möglichst umweltfreundliche Performance machen, dann macht man am besten gar keine.“ Guter Witz. Und jetzt die schlechte Nachricht: Es wird an diesem Abend der einzige bleiben. In ihrer neuen Produktion beschäftigt sich die smarte Gruppe Toxic Dreams mit der ökologischen Frage. Für "The 100 % Environmentally Friendly Show“ ist die ganze Welt Bühne: Von oben, aus der Galerie, blickt das Publikum auf den Bühneboden, auf den eine Weltkarte gemalt ist. In diesem eindrucksvollen Setting führen vier Schauspielerinnen 90 Minuten lang durch eine öde Weltgeschichte der Umweltzerstörung. Auf die Pointe wartet man vergeblich. WK

Brut im Künstlerhaus, Fr, Sa 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige