Tipp Pop

Der Funksoulbrother, der auch deinem Opa gefällt

Lexikon | aus FALTER 13/11 vom 30.03.2011

Sozialkritischer Soul mit Funkeinschlag und Underground-Hip-Hop-Wurzeln, das ist Aloe Blacc. Dazu kommt eine Hitsingle, die auch dein Opa mitsummen kann: "I need a dollar, a dollar is what I need.“ Auf seinem aktuellen zweiten Album, "Good Things“, erinnert der US-Sänger zudem frappant an Marvin Gaye, was natürlich nie ganz falsch ist, und sogar mit einer Schmuseversion von Velvet Undergrounds "Femme Fatal“ kommt er durch. Für die Liveumsetzung wurde Blacc freilich auch schon kritisiert; er habe eine allzu ausgeprägte Schwäche für gefälligen Schönklang, hieß es vergangenen Herbst etwa nach seinem Besuch im Porgy & Bess. Diesmal spielt Aloe Blacc mit seiner Band The Grand Scheme in etwas räudigerem Ambiente, vielleicht färbt das ja auf die Darbietung ab. GS

Arena, Mo 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige