Mogulpackung 

Journalisten von Vecernji list streiken gegen Styria

Der Medienmarkt

Medien | aus FALTER 13/11 vom 30.03.2011

Am vergangenen Mittwoch legten die Journalisten der kroatischen Zeitung Vecernji list ihre Arbeit nieder. Der Grund für den Streik, der bis Redaktionsschluss andauerte: Der Eigentümer des Blattes will die Kosten über eine Neuverhandlung des Haus-Kollektivvertrags drastisch senken.

Warum das nicht nur für Kroatien, sondern auch für Österreich von Interesse ist? Vecernji list, die auflagenstärkste Tageszeitung Kroatiens, gehört zum Styria-Konzern (Presse, Kleine Zeitung, Wirtschaftsblatt) - und der wiederum gehört über mehrere Ecken der Kirche. Sogar der kroatische Präsident Ivo Josipovic erinnerte den katholischen Eigentümer anlässlich des Streiks an den sozialen Dialog.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige