Warenwelt

Shops, Produkte, Kuriositäten

Steiermark | Maria Motter | aus FALTER 13/11 vom 30.03.2011

Mein Rock ist eine Kurzgeschichte

Ein voller Kasten und trotzdemhat man in der Früh schon wieder dieselbe Bluse an. Zu Lieblingsstücken greift man wie automatisiert, man trägt sie buchstäblich auf. Lisa Berghold von "Moda Lisa“ kennt das allzu gut. In ihrer Boutique, die sie gemeinsam mit Helga Starl führt, bietet sie ein Nähservice für Reparaturen an. Damit die Hose mit dem kaputten Zippverschluss nicht zu den T-Shirts mit Löchern gelegt wird, die man nie mehr anziehen wird. Beim nächsten großen Räumen landet der Wäschestapel zumeist in der Altkleidersammlung. Unter Umständen in Afrika, vielleicht in Tansania. Dort hat Berghold vergangenen Sommer Hilfe zur Selbsthilfe geleistet: Die 27-Jährige brachte Mädchen im Norden des ostafrikanischen Landes, im Karanga Technical Trainingscenter in Moshi, Schnitte bei. Schneiderinnenausbildungen sind auch ein zentraler Teil von Muu*: Europäische Designerinnen verwenden afrikanische Stoffen für ihre Kreationen, in Niger lernen Frauen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige