Premiere

Premiere für einen neuen Autor aus Oberösterreich

Lexikon | aus FALTER 14/11 vom 06.04.2011

Der Oberösterreicher Thomas Arzt, 28, nahm 2008 am Schauspielhaus-Autorenförderprojekt "stück/für/stück“ teil und wurde für sein Stück "Grillenparz“ mit dem Hans-Gratzer-Stipendium ausgezeichnet; jetzt wird es endlich uraufgeführt. Mit Grillparzer hat das Debüt wenig zu tun; im szenisch dankbaren Setting einer Betriebsfeier im Wald entwickelt Arzt ein sprachlich fein durchkomponiertes Spiel zwischen Natur und Zivilisation, Sex und Gewalt, Erinnerung und Sehnsucht. Als großes Talent wird auch die Uraufführungsregisseurin Nora Schlocker gehandelt: Die 28-jährige Tirolerin ist ab nächster Saison Hausregisseurin am Düsseldorfer Schauspielhaus, und Martin Kušej hat sie für das Bayerische Staatsschauspiel engagiert. WK

Schauspielhaus, Premiere Do 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige