Tipps Pop

Attwenger auf Wien-Tour mit neuem Album "Flux“

Lexikon | aus FALTER 14/11 vom 06.04.2011

Ausgedehnte Pausen zwischen zwei Platten ist man von Attwenger längst gewohnt. So lange wie dieses Mal haben die Herrn Falkner und Binder aber noch nie gebraucht. Fünfeinhalb Jahre nach "Dog“ erscheint jetzt "Flux“, und ja, das Warten hat sich gelohnt: Attwenger rocken in hochkonzentrierten, durchwegs eher kurz gehaltenen Stücken wie in den Anfangstagen. Sie klingen dabei aber nie retro, sondern lassen ihren mit Schlagzeug, Ziehharmonika und Elektronik gefertigten Groove-Slang-Punk auf jene ureigen attwengerische Art modern klingen, die doch stets auch etwas Zeitloses hat. Schon eindrucksvoll, dass eine Band nach 20-jährigem Bestehen noch so hungrig sein kann. In Wien wird "Flux“ jetzt innerhalb von acht Tagen gleich dreimal präsentiert; diese Woche bespielen Attwenger Flex und Wuk, am 15.4. erneut das Flex. GS

Flex, Fr 20.00, Wuk, Sa 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige