Frage der Woche

Auf den Spuren von Gagarin, Herr Reiser?

Steiermark | aus FALTER 14/11 vom 06.04.2011

Der Dokumentarfilmer Christian Reiser lädt zur Premiere des Roadmovies "Always Remember Juri Gagarin". "18 Tage war ich mit Walter Famler, Kommandant der Bewegung KOMOC/Gruppe Gagarin, dem Künstler Josef Schützenhöfer und dem Falter-Journalisten Herwig Höller auf den Spuren des ersten Menschen im All. Die ironische wie nostalgische Reise ging von Wien nach Moskau, wir haben für Gagarins Leben bedeutsame Orte besucht, etwa jene Stelle, an der er 1968 bei einem Übungsflug tödlich verunglückte. Unser Reisegefährte war ein Puch 500 mit dem Kennzeichen W-OSTOK 1, Gagarins Raumkapsel hieß ja Wostok 1. Ein Wunder, dass es ohne Autopanne verlaufen ist, das Gefährt ist mehr als vierzig Jahre alt." Am 10.4. um 11.00 im Rechbauer-Kino, am 12.4. um 18.00 in der Kunsthalle Wien. TS


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige