Vor 20 Jahren im Falter  

Wie wir wurden, was wir waren

Falter & Meinung | aus FALTER 14/11 vom 06.04.2011

Zeitung = Krieg

Vieles wäre wieder zu zitieren, etwa Doris Knechts Porträt des Tätowierkünstlers Georg Dienz, des Malers und Comiczeichners der Wiener Hardcore-Szene. Oder Christian Zillners Ausstellungsbericht über die Künstlerguppe "Der Blaue Kompressor“. Oder Werner Vogts finaler Report vom Prozess gegen die mörderischen Krankenschwestern von Lainz ("Der angerichtete Schaden ist riesengroß. Keiner weiß, wie es zu der Tragödie von Lainz kam. Statt Erkenntnis: Schuldspruch. Es besteht Wiederholungsgefahr“).

All das und noch mehr würde hier extensiv im Mittelpunkt stehen, hätte sich nicht auf einer Doppelseite eine Grafik von Ecke Bonk ins Bild geschoben, die mit Erklärung geizte und zum Verständnis nur die Bildzeile anbot: "EB/Ohne Titel/Ausschnitt: 1. Viertel/München 1990-91“.

Was dem aufmerksamen Publikum immerhin signalisierte, dass weitere drei Viertel folgen würden. Was sie ankündigten, verriet das Editorial: "Der Falter unterliegt einem Erneuerungszyklus von etwa drei bis vier Jahren. Danach geht er siegreich aus allen Wirrungen und Anfechtungen hervor. Falter-Routiniers wissen bereits seit Satz eins, was jetzt kommt.

Demnächst erscheint der Falter im neuen Gewand, mit erweitertem Umfang, mehr Inhalt, besserem Service. Nach 1977, als er gegründet wurde, 1980, als er sich vom dunklen Umweltschutzpapier verabschiedete, 1983, als er auf Zeitungspapier umstieg und den Umfang verdoppelte (1984 folgte die legendäre Programmbeilage HEFT), und 1987, als er auf wöchentliches Erscheinen umstellte, folgt nun ein neuer Anlauf.

Der Zeitpunkt ist logisch, wenn auch nicht nur von uns gewählt. Es ergibt sich halt so günstig, dass die Mediaprint am Wochenende nach Erscheinen des neuen Falter erstmals die Sonntagskrone Bunt bringt und damit den Auftakt zu jener österreichischen Absurdität setzt, die von den Protagonisten selbst ‚der Zeitungskrieg‘ genannt wird.“ AT


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige