Warenwelt

Shops, Produkte, Kuriositäten

Steiermark | Maria Motter | aus FALTER 14/11 vom 06.04.2011

Scharf! Paprikabäume für Balkonien

Gemusterte Handschuhe, Gartenkralle und Minispaten findet man schnell, dann steht man vor der Qual der Wahl: Tausende Papiertüten mit Samen füllen das kleine Geschäft von Rosa Gröller am Südtiroler Platz. Der ausgebrochene Sommer lockt die Menschen in diesen herrlichen Frühlingswochen zu "Samen Köller“, das Saatgut für diverse Paradeisersorten ist beinahe ausverkauft. Zum Selberziehen wird die Zeit für Paradeiser ohnehin knapp, denn das Gemüse kommt gleich nach den Eismännern ins Freie. Die Kalte Sophie am 15. Mai will Rosa Gröller gar nicht mehr abwarten: "Alles“ könne man jetzt säen und pflanzen. Seit 1773 besteht die Fachhandlung, seit zwanzig Jahren ist das Geschäft in Gröllers Händen. Der Laden ist einer der aussterbenden Sorte, das ahnt Gröller. Die Großmärkte an der Peripherie haben die Kleinen ausgerottet, Samen Köller ist der letzte grüne Nahversorger im Zentrum und ein absoluter Spezialist, was Vielfalt und Qualität


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige