Mogulpackung 

Der Medienmarkt

Medien | aus FALTER 15/11 vom 13.04.2011

Wie aus YouTube 20 TV-Sender werden sollen

Wenn der Plan aufgeht, könnte er das Internetfernsehen revolutionieren, und wenn nicht, waren es ja bloß 100 Millionen Dollar. Diese Summe will der Internetkonzern Google laut dem Wall Street Journal in rund 20 Youtube-Spartenkanäle investieren - von Sport bis Kultur. Dem Vernehmen nach sollen auf jedem Youtube-Kanal wöchentlich bis zu zehn Stunden "professionelle Unterhaltung“ geboten werden.

Das Ziel des Konzerns, der das populäre, aber unprofitable Youtube 2006 um 1,6 Milliarden Dollar gekauft hat: mehr Einnahmen über ins Internet verlagerte TV-Werbung. Allein in den Vereinigten Staaten fließen jährlich 70 Milliarden Dollar in Fernsehspots.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige