Sexkolumne. Aufklärung für Zeitgenossen

Dubfuck

Kolumnen | Heidi List   | aus FALTER 15/11 vom 13.04.2011

Was Sie nie über Sex wissen wollten: Heidi List antwortet, bevor Sie fragen

Letztens im Flex, also das war der Wahnsinn. Da ist die eine aus der Truppe zu dem Blonden hin, hat zu ihm gesagt, du kommst jetzt mit. Urarg, Keine Ahnung, was da in der Luft war, aber sie hat drauf geschissen und ist mit ihm weg, aufs Häusl. Und dort haben sie es sich besorgt, aber hallo! Und das hat ihr so getaugt, hat sie dann gesagt, mit dem fremden Typen. Ficken, einfach so. Und geschwitzt hat sie, Lustschweiß, brutal. Was Geileres gibt es nicht, wenn’s nass ist und rinnt, weil’s so gut ist. Und später dann, also da hat sie schreien müssen, schreien, aber es war wurscht, hat keiner gehört, der Dubstep war gut auf Dezibel, und wenn, wär’s auch egal gewesen. Weil, sollen doch auch die anderen was davon haben, wenn’s ihr gut kommt. Und dann ist sie aufgestanden, hat dem Typen abgetschüsst und ist aufs nächste Wodka-Redbull an die Bar. Der Typ hat länger gebraucht, um sich aus dem Häusl herauszubewegen. Hatte dann wohl Blei in den Hoden. So. Ist natürlich völliger Quatsch, diese Geschichte. Aber ich habe gehört, ich soll auch einmal geiler, emanzipierter und vor allem für Jüngere schreiben. Bitte sehr. Hybridkolumne, quasi.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige