Der Mann, der Bambi erschoss

Feuilleton | Porträt: Wolfgang Kralicek | aus FALTER 16/11 vom 20.04.2011

Der junge Oberösterreicher Thomas Arzt und sein brutales Heimatstück "Grillenparz“

Grillenparz ist kein Wortspiel, sondern der Hausberg von Schlierbach in Oberösterreich. Wer ihn erklimmen will, folgt an der Rückseite des Klosters dem Wiesenweg zur Kalvarienbergkapelle, vorbei an den Haslingerhäusern bis zum Ende der Asphaltstraße. "Von dort führt ein Wiesen- und Forstweg hinauf in den bewaldeten Hang. Wenn Sie die Schmickinger Kapelle erreicht haben, steht nur noch ein kurzer Anstieg zum Gipfel bevor. Dort werden Sie mit einer prachtvollen Aussicht bis ins hügelige Mühlviertel belohnt.“ ( www.schlierbach.at)

"Grillenparz“ heißt das erste Stück des jungen Schlierbacher Dramatikers Thomas Arzt. Wer es sehen will, fährt mit dem D-Wagen ins Schauspielhaus. Dort ist Arzt in dieser Spielzeit "Hausautor“, und dort wurde vorige Woche "Grillenparz“ uraufgeführt. Dass der Titel kein Witz ist, wissen die wenigsten. Außerhalb von Schlierbach denken natürlich alle gleich an Grillparzer.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige