Performance  Tipps

Von links nach rechts: erdiger Minimalismus

Lexikon | Bettina Hagen | aus FALTER 17/11 vom 27.04.2011

Die Bühne als Raster für Bewegungsabläufe von links nach rechts, umgeben von einem monotonen Klangteppich: Das Stück "Sideways Rain“ des brasilianischen Choreografen Guilherme Botelho erinnert an Lucinda Childs’ Werk "Dance“, mit dem sie anno 1979 in die Tanzgeschichte einging, und ist gleichzeitig eine zeitgenössische Fortschreibung: erdiger, animalischer, organischer und in kurzen Momenten auch erzählerischer. Botelhos 15-köpfige Schweizer Tänzertruppe Alias startet auf allen vieren, kullert, kommt zum Stehen, Gehen und Laufen, immer alles von links nach rechts, einem verborgenen Rhythmus und Muster folgend und mit nur ein, zwei Durchbrechungen dieses Schemas. Minimale Interaktionen bekommen dadurch Gewicht, und die Musik von Fernando Corona erlaubt sogar emotionale Augenblicke.

Tanzquartier, Halle G, Fr, Sa 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige