Theater Tipps

Dass sich nur keiner verschluckt

Steiermark | aus FALTER 17/11 vom 27.04.2011

Ewald Palmetshofer wurde 2008 von Theater heute zum Nachwuchsautor des Jahres gewählt, sein Stück "faust hat hunger und verschluckt sich an einer grete“ war 2009 bereits am Wiener Schauspielhaus zu sehen, damals war auf diesen Seiten zu lesen: "Wie in ‚hamlet‘ entwirft Palmetshofer, der Philosophie und Theologie studiert hat, das Bild einer gefühlskalten Welt ohne Gott. ‚Im Menschen drinnen ist kein Mensch‘, sagt Faust, und der muss es ja wissen. Das Stück ist konsequent, intelligent und mutig, es hat kräftige Bilder und gute Pointen zu bieten.“ Allerdings: "Etwas hermetisch und überkonstruiert ist es schon auch.“ Wie sich die Regisseurin Anna-Sophia Mahler an die Sache annähert und ob die Schauspieler, ähnlich wie in Wien, "etwas überfordert“ sein werden, wird sich diese Woche 0zeigen. TS

Schauspielhaus, Probebühne, Graz, Sa 20.00 (Premiere)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige