Menschen der Woche

Falscher Hase

Motter & Schaffer | Steiermark | aus FALTER 17/11 vom 27.04.2011

Im Exil konnte man wieder sehen, was ein Kollektiv anrichten kann: Die famosen Cooks of Grind zelebrierten ihren Gründonnerstag, diesmal mit "Hasenwelten". Wer an niedliche Häschenmotive auf Postkarten denkt, ist auf der falschen Fährte. Martina Zinner und Rainer Binder-Krieglstein wagten einen Blick in die Ausstellung, deren Vorbild Gunter von Hagens Schauer-Schau war. Die Anatomie der Hasen wollten die Männer des Kunst-Kochkollektivs gar nicht so genau studieren, verriet Sous-Chef Uwe Gallaun über die Präparationen mit Stanleymesser: Geselchte Körper mit puscheligen Köpfchen waren zu sehen. Diesmal war es den Cooks beinahe selbst zu deftig. Niedlich einzig die falschen Fresken von Cook Roman Klug.

Kunstpfarrer Hermann Glettler hat letzte Woche abseits der Pfarre St. Andrä sein "Unwesen" getrieben. Und zwar so, wie man es von ihm nicht gewohnt ist. Er ist ja dafür bekannt, zeitgenössischer Kunst in seiner Kirche viel Platz einzuräumen, dieses Mal aber hat er selbst als Künstler

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige